Hier trifft sich die FileMaker Community!

 
filedf
Thema Autor
Beiträge: 3
Registriert: Sa 29. Apr 2017, 15:33

Wert in Werteliste per Skript auswählen ohne andere Werte zu löschen

Sa 29. Apr 2017, 15:46

Guten Tag,

ich bin ein File-Maker-Neuling und habe ein Skript geschrieben, das mir automatisch eine Email geniert. Der Header dieser Email ist ein spezifischer Wert aus einer dynamischen Werteliste. Nun soll dieser Wert im Hauptdatensatz angewählt werden (Markierungsfelder). Das geht - unelegant gebastelt - gut, etwa mit folgendem Skript: Gehe zu entsprechendem Layout, kopiere den Wert, gehe zurück zum Hauptdatensatz und füge den kopierten Wert in die Werteliste ein. Damit ist nach Ausführung des Skripts tatsächlich das Markierungsfeld des richtigen Werts angekreuzt. Das Problem: Wenn bereits vorher noch andere Markierungsfelder/Werte ausgewählt waren, sind diese nun verschwunden. Sie sollten aber erhalten bleiben und die neue Markierung sollte nur - zusätzlich zu den bereits vorhanden - ergänzt werden. Geht das irgendwie über ein Skript? Und wenn ja, wie?

Danke für eure Antworten.

Daniel
 
maccer
Beiträge: 525
Registriert: Di 9. Jan 2007, 01:00
Wohnort: Leverkusen

Re: Wert in Werteliste per Skript auswählen ohne andere Werte zu löschen

Mo 1. Mai 2017, 12:32

Hi,
mit Kopieren geht das natürlich nicht! 
Dazu dienen die Scriptschritte "Variable setzen" und "Feldwert setzen" und zwar in dieser Form:

Variable setzen[ $Header; Wert(Dein Email Headerfeld)]
Gehe zu Layout (Hauptdatensatz)
Feldwert setzen [Dein Markierungsfeld;Dein Markierungsfeld & "¶" & $Header]
Ing. (grad.) Heinz-J. Feller
Systemanalyse - Datenmodellierung - FM-Coaching
nc-fellerbr2@netcologne.de
 
maccer
Beiträge: 525
Registriert: Di 9. Jan 2007, 01:00
Wohnort: Leverkusen

Re: Wert in Werteliste per Skript auswählen ohne andere Werte zu löschen

Mo 1. Mai 2017, 22:13

PS
Das war zunächst einmal die Lösung des Problems auf Basis Deines derzeitigen Konstrukts. Die Frage ist jedoch, ob das der richtige Weg ist. Schließlich ist es der Sinn einer relationalen Datenbank, dass Daten nicht redundant gespeichert sind - und das wäre hier der Fall. Ich denke, dass die Emails zum Hauptdatensatz ja in einer gewissen Beziehung stehen. Dann kann man sie aber auch im Hauptdatensatz über die Beziehung darstellen - z.B. in einem Ausschnitt mit dem Headerfeld des Emails als Inhalt anstatt ein weiteres Mal in einem Markierungsfeld. Dazu müsste man aber Genaueres über Sinn und Zweck der Anwendung und das jetzige Datenmodell wissen.
Ing. (grad.) Heinz-J. Feller

Systemanalyse - Datenmodellierung - FM-Coaching

nc-fellerbr2@netcologne.de